Einfach anrufen unter (089) 351-2222. eMail

Der Fahrschulsimulator macht Dich fit für die erste Fahrstunde

Fahrsimulator_Vogel-Verlag_Klasse-B_AutofahrschuleWittmann_Muenchen
Mit freundlicher Genehmigung Verlag Heinrich Vogel. www.fahren-lernen.de

Der Fahrsimulator bereitet Dich auf Deine ersten Praxiserfahrungen vor. Auch gefährliche Situationen spielst Du schon mal durch. Die eigens entwickelte Software leitet Dich individuell durch die Einheiten. Der Fahrsimulator unterstützt Dich auf dem Weg zu Deinem Autoführerschein in München.

  • Beruhigend! Einfach mal ins spätere Fahren im echten Straßenverkehr reinschnuppern.
  • Stressfrei! Mach deine ersten Schritte völlig unbeobachtet – der Sprecher erklärt geduldig alles so oft du willst.
  • Motivierend! Durch den Aufbau „vom Leichten zum Schweren“ stellen sich sofort erste Fahrerfolge ein.
  • Sicher! Gefahrensituationen aus der Praxis kannst du im Simulator gefahrlos immer wieder üben.
  • Schnell: Mach dich mit den wichtigsten Handgriffen vertraut und steig danach gut vorbereitet ins Fahrschulauto.

Schritt für Schritt die Praxis erfahren!

Voraussetzung

Du benötigst zum Buchen der Simulatorstunden das Lernsystem Fahren Lernen Max.

Der Fahrschulsimulator führt dich durch die ersten Fahrübungen.

Lektion 1 – Du beginnst mit den Grundlagen
  • Sitzposition, Bedienelemente, Pedalerie
  • Anfahr-, Schalt- und Lenkübungen
  • Anfahren am Berg
  • Blickführung

Zunächst wirst du mit den Grundlagen wie der richtigen Sitzposition, den Armaturen, der Pedalerie und der Schaltung vertraut gemacht. Danach machst du erste Anfahr-, Schalt und Lenkübungen. Das Anfahren am Berg ist in dieser Stufe die letzte Übung.

Lektion 2 – Weiter geht’s mit dem Abbiegen
  • „Abbiegen“: Grundlagen und Abläufe
  • Abbiegen mit anderen Verkehrsteilnehmern
  • Abbiegen mit Gegenverkehr sowie mit Fußgängern und Radfahrern im toten Winkel

Hier biegst Du zunächst unter ausführlicher Anweisung ab. Getreu dem Ausbildungsgrundsatz „vom Leichten zum Schweren“ nehmen diese Hilfen schrittweise ab, bis Du es ganz alleine kannst. Später kommen andere Fahrzeuge und Fußgänger hinzu vervollständigen die Situation. Zudem übst du das Abbiegen in Einbahnstraßen und das mehrspurige Abbiegen.

Lektion 3 – Üben von typischen Vorfahrtssituationen
  • Rechts vor links
  • Vorfahrtregelnde Verkehrszeichen
  • Kreisverkehr
  • Abknickende Vorfahrtstraße
  • Ampeln
  • Verkehrspolizist

Hier gibt es für Dich typische Vorfahrtsituationen aus den Bereichen „rechts vor links“, „vorfahrtregelnde Verkehrszeichen“, „Kreisverkehr“, „abknickende Vorfahrtstraße“, „Ampeln“ und „Grünpfeilschild“. Außerdem lernst du das Verhalten an Kreuzungen kennen, die durch die Polizei geregelt werden.


Mit freundlicher Genehmigung Verlag Heinrich Vogel. www.fahren-lernen.de

Beginn und Dauer

Du solltest die Simulatorstunden vor Deiner ersten Fahrstunde absolvieren. Wir erstellen Dir im Büro einen individuellen Fahrplan. Wir empfehlen Dir, dass Du Deine Simulatorstunden in ein oder zwei Wochen vollenden solltest.

Der Simulator „wirkt“:

Entspannt und motivierend

  • Erste Trockenübungen abseits des Straßenverkehrs
  • Unbeobachtet und ohne Druck trainieren
  • Er leitet Dich und gibt Dir die Zeit, die Du brauchst

Dein Sicherheitsvorsprung

  • Nicht jede Gefahrensituation lässt sich im Realverkehr üben – am Simulator schon
  • Gefahrensituationen werden trainiert – so oft, bis Du sie sicher fahren kannst
  • Fehler verursachen kennen realen Schaden

Optimale Praxisvorbereitung

  • Individuell und Deinem Können angepasst üben
  • Mehr Verkerssituationen pro Stunde trainieren
  • Mit einem richtig guten Gefühl in die Fahrstunde gehen